Nachrichten

 Aktualisieren   Druck
Wiener Börse 1 - ATX schließt mit deutlichen Verlusten / Gewinnmitnahmen und Spannungen zwischen USA und China belasten

Freitag, 29. Mai 2020
---------------------------------------------------------------------
KORREKTUR-HINWEIS
In APA0434 vom 29.05.2020 muss es im 1. Absatz/3.Satz richtig
heißen: Der breiter gefasste ATX Prime gab in ähnlichem Ausmaß um
1,34 Prozent auf 1.144,16 Einheiten nach (nicht: ....um 1,35 Prozent
auf 1.144,05 Einheiten).
---------------------------------------------------------------------

Die Wiener Börse hat den Handel am Freitag mit klaren Abschlägen geschlossen. Der österreichische Leitindex ATX fiel um 1,62 Prozent auf 2.232,30 Punkte. Der breiter gefasste ATX Prime gab in ähnlichem Ausmaß um 1,34 Prozent auf 1.144,16 Einheiten nach. Die heimische Börse beendete damit die fünftägige Gewinnserie vor dem verlängerten Wochenende - am Montag wird feiertagsbedingt nicht gehandelt.

Der Wochenschluss war geprägt von Gewinnmitnahmen und den zunehmenden Spannungen zwischen den USA und China. Vor allem Ölwerte rutschten deutlich ab. SBO setzten sich mit minus 5,06 Prozent ans Ende der Kursliste, gefolgt von Branchenkollege OMV mit einem Verlust von 4,93 Prozent. Deutlich fester schlossen hingegen die Papiere der EVN - sie kletterten um 7,55 Prozent hinauf. Das Unternehmen hatte am Vortag Halbjahresergebnisse vorgelegt.

(Forts.) kat/sto

 ISIN  AT0000999982

Author: APA/kat/sto

Relevante Links: ATXATX Prime

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.