Nachrichten

 Aktualisieren
Wiener Börse startet schwächer - ATX gibt um 1,4 Prozent nach

Mittwoch, 26. Februar 2020

Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Mittwoch mit klar schwächerer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.928,64 Zählern um 41,62 Punkte oder 1,40 Prozent unter dem Dienstag-Schluss (2.970,26). Bisher wurden 633.210 (Vortag: 401.541) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Trotz eines Rekordgewinns im Jahr 2019, den Wienerberger vorbörslich meldete, fielen die Aktien des Baustoffkonzerns zum Auftakt um 2,44 Prozent auf 24,74 Euro. Noch weiter abwärts ging es ebenfalls nach Zahlen für die Anteilsscheine von FACC. Der Luftfahrtzulieferer halbierte in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres den Nettogewinn.

rai

 ISIN  AT0000999982

Author: APA/rai

Relevante Links: ATX

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Legende:
ohne Veränderung
Trend positiv
Trend negativ
stark gestiegen
stark gefallen