Nachrichten

 Aktualisieren
Wiener Aktienmarkt vorbörslich tiefer erwartet / Sorgen vor zweiter Corona-Welle weiter im Fokus - Erste Group kappen Kursziel für UBM aber mit "buy"

Montag, 29. Juni 2020

Die Wiener Börse dürfte am Montag den Handel mit Abgaben eröffnen. Weiterhin bleiben die Sorgen vor einer zweiten Coronavirus-Infektionswelle im Anlegerfokus. Eine Indikation auf den heimischen Leitindex ATX sah ihn eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn an der Wiener Börse um 0,4 Prozent tiefer bei 2.224 Punkten.

Laut der Helaba nehmen die Infektionszahlen in verschiedenen Ländern wieder zu, so dass sich die Sorgen um eine mögliche, zweite Corona-Infektionswelle verstärken. Insgesamt zeige die Nachrichtenlage dass die Folgen der Pandemie noch immer herausfordernd für verschiedene Wirtschaftszweige seien, kommentierte Helaba-Analyst Christian Schmidt.

Konjunkturseitig werden am heutigen Handelstag für den Juni erhobene Verbraucherpreisdaten, sowohl aus Deutschland als auch aus Spanien, veröffentlicht. Überdies stehen diesseits des Atlantiks Zahlen zum Wirtschafts- und Industrievertrauen aus der Eurozone auf dem Programm.

Auf Unternehmensseite blieb die Meldungslage zunächst dünn. Seitens frischer Analystenstimmen ließen die Experten der Ersten Group zur UBM aufhorchen. Sie kappten ihr Kursziel von 56 auf 40 Euro, sprachen aber aufgrund des derzeitigen Aktienkurses die Kaufempfehlung "buy" aus. Am Freitag waren die Titel des Immobilienunternehmens um knapp zwei Prozent höher bei 31,5 Euro aus dem Handel gegangen.

Am Freitag hatte der ATX um 0,77 Prozent schwächer bei 2.232,40 Punkten geschlossen.

Die größten Kursgewinner im prime market am Freitag:

Palfinger       +2,39% 19,72 Euro
UBM Development +1,94% 31,50 Euro
AMAG            +1,53% 26,50 Euro

Die größten Kursverlierer im prime market am Freitag:

Schoeller-Bleckmann -3,85% 23,75 Euro
FACC                -3,08% 6,30 Euro 
Marinomed           -2,69% 90,50 Euro

sto/pma

 ISIN  AT0000999982

Author: APA/sto/pma

Relevante Links: ATX

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Legende:
ohne Veränderung
Trend positiv
Trend negativ
stark gestiegen
stark gefallen