Nachrichten

 Aktualisieren
Aktien New York Schluss: Intel und IBM beenden die Börsen-Rally

Freitag, 22. Jänner 2021

Hohe Kursverluste von Intel und IBM nach den Geschäftszahlen der beiden Tech-Giganten haben am Freitag den Aufwärtsdrang an der Wall Street abgewürgt. Während IBM die Anleger mit einem schwachen Cloud-Geschäft enttäuschte, nahmen die Investoren bei Intel nach den starken Zahlen des Chip-Herstellers Kursgewinne mit. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial , in dem beide Titel enthalten sind, verlor 0,57 Prozent auf 30 996,98 Punkte. Auf Wochensicht steht ein Plus von 0,6 Prozent zu Buche.

Das Zugpferd der jüngsten Rally, der technologielastige Nasdaq 100 , schloss mit 0,29 Prozent im Minus bei 13366,40 Zählern. Der marktbreite S&P 500 gab um 0,30 Prozent auf 3841,47 Punkte ebenfalls leicht nach. Am Vortag hatten sich alle drei genannten Börsenbarometer noch zu neuen Rekordmarken aufgeschwungen./bek/men

 ISIN  US2605661048  US6311011026  US30231G1022  US78378X1072

AXC0331 2021-01-22/22:15


Author: dpa-AFX

Relevante Links: DOW JONES INDUSTRIAL AVERAGE INDEXExxon Mobil CorpNASDAQ 100 INDEXS&P 500 INDEXInternational Business Machines CorpIntel Corp

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Legende:
ohne Veränderung
Trend positiv
Trend negativ
stark gestiegen
stark gefallen