Nachrichten

 Aktualisieren
Devisen Wien (Früh) - Euro im frühen Handel wenig bewegt / Aktuell im Bereich von 1,2175 Dollar

Montag, 25. Jänner 2021

Der Euro hat sich am Montag im Frühhandel gegen den US-Dollar nur wenig bewegt. Gegen 8.30 Uhr wurde die Gemeinschaftswährung im Bereich von 1,2175 US-Dollar gehandelt und damit kaum verändert zu Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag etwas tiefer auf 1,2158 Dollar festgesetzt.

Der Euro hat sich in den letzten Tagen gut behauptet. Die Dynamik ist aber gering, was wohl auch daran liegen könnte, dass EZB-Chefin Lagarde die Bedeutung des Euro-Wechselkurses für die Geldpolitik hervorgehoben hat und in diesem Kontext betonte, alle Instrumente notfalls anpassen zu können, hieß es in einem aktuellen Helaba-Kommentar.

Marktbeobachter verwiesen auch auf die allgemein freundliche Finanzmarkt-Stimmung zum Wochenauftakt als Unterstützungsfaktor. Nachdem die asiatischen Aktienmärkte am Morgen bereits zulegen konnten, wird auch an den europäischen Börsen mit leichten Gewinnen gerechnet.

Im weiteren Tagesverlauf dürften Konjunkturdaten in den Fokus rücken. In Deutschland steht zum Wochenbeginn das wohl wichtigste Wirtschaftsbarometer auf der Agenda. Die Indikationen für das ifo-Geschäftsklima in Deutschland sind gemischt. Während die ZEW-Umfrage auf einen Anstieg hinweist, vor allem getrieben durch eine positive Erwartungshaltung, war das Bild bei den Einkaufsmanagerindizes den vorläufigen Angaben zufolge negativ, kommentierten die Helaba-Experten.

ger/pma

 ISIN  EU0009652759  EU0009652759

Author: APA/ger/pma

Relevante Links: EUR/USD Reference Rate

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Legende:
ohne Veränderung
Trend positiv
Trend negativ
stark gestiegen
stark gefallen