Nachrichten

 Aktualisieren
DAX-FLASH: Dax nach Rekordhoch wieder im Rückwärtsgang

Donnerstag, 04. März 2021

Der am Vortag schon auf seinem Rekordhoch ausgebremste Dax dürfte am Donnerstag wegen erneuter Zinssorgen den schwachen internationalen Börsen folgen. Damit bleibt es dabei, dass die Anleger nach kurzen Anstiegen schnell Kasse machen. Am Vortag reichte es beim Dax bis nahe an die 14 200 Punkte, nun kehrt er wohl wieder unter die 14 000 zurück. Der Broker IG taxiert den Leitindex am Donnerstag zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,82 Prozent tiefer auf 13 964 Punkte.

Zu der Schwäche an den US-Börsen, die dem Dax zur Wochenmitte schon einen Großteil seiner Gewinne kostete, setzte sich nun in größerem Maße in Asien fort. Die Rendite zehnjähriger US-Anleihen tendiert nach einigen Tagen der Stabilität mittlerweile zurück in Richtung der 1,5-Prozent-Marke. Damit ist das in der Vorwoche schon bestimmende Thema zurück auf der Börsenagenda. Laut den Asien-Experten der Commerzbank trifft der Renditeanstieg vor allem Technologie- und Wachstumswerte hart.

Im Dax spielen derweil die beschlossenen Indexänderungen eine Rolle. Siemens Energy ersetzt zum 22. März im Leitindex wie von vielen Experten vermutet die Beiersdorf-Aktien, während HelloFresh wegen der verschärften Börsenregeln im MDax bleibt. Dort kommen neben Beiersdorf die VW -Holding Porsche SE , der Energieparkbetreiber Encavis und der Windkraftanlagenhersteller Nordex hinzu./tih/jha/

 ISIN  DE0008469008

AXC0071 2021-03-04/07:17


Author: dpa-AFX

Relevante Links: DAXMDAX PERFORMANCE-INDEXVOLKSWAGEN AG VZO O.N.PORSCHE AUTOM.HLDG VZOENCAVIS AG INH. O.N.NORDEX SE O.N.

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Legende:
ohne Veränderung
Trend positiv
Trend negativ
stark gestiegen
stark gefallen